17.09.2013

Innovationsnetzwerk zu Gast bei ACI ecoTec

Einen guten Einblick in das innovative Unternehmen konnten die Teilnehmer des Netzwerktreffens am 17.09.2013 bei der ACI ecoTec gewinnen.

 



Der Geschäftsführer Dipl.-Ing. Karl-Heinz Menauer begrüßte zusammen mit Angela Imdahl, Sprecherin des Netzwerkes Auto-Mobil, über 30 Teilnehmer.

 

Während der Unternehmenspräsentation zeigte Karl-Heinz Menauer die Besonderheiten der ACI ecoTec auf. Eine wichtige Rolle übernimmt das Unternehmen bei der Fachkräftesicherung sowie bei der Schaffung von Arbeitsplätzen in der Region. „Mit unseren innovativen Verfahrenstechniken und Automationslösungen wollen wir Arbeitsplätze in Deutschland sichern und nach Deutschland zurückholen“, erklärt Menauer. Darüber hinaus spielt die Beziehung zum Kunden eine wichtige Rolle. „Unseren Kunden gegenüber verhalten wir uns stets loyal und partnerschaftlich. Nur so gewinnen wir Vertrauen und Folgeaufträge.“ Eine weitere Besonderheit ist die regionale Verbundenheit des Unternehmens. „ACI ecoTec ist zwar ein weltweit agierendes Unternehmen, dennoch sind wir regional sehr stark verbunden. Die meisten unserer Kunden sitzen im Umkreis von 150 km um unseren Firmensitz. Kurze Wege ermöglichen somit schnelle Reaktionszeiten. Darüber hinaus wird die Wirtschaft in der Region gefördert, indem wir die Unternehmen durch unsere Anlagen wettbewerbsfähiger machen“, so Menauer. Auch in der Zusammenarbeit mit Ihren Lieferanten achtet das Unternehmen neben der Qualität, auf die regionale Nähe der Lieferanten.

 

Bei dem informativen Vortrag über integrierte CO2-Reinigungs- und Verbindungstechnologien in Automationssystemen von Stefan Krieg, Vertriebsleiter der ACI ecoTec, erfuhren die Teilnehmer wie die drei Kernverfahrenstechnologien CO2-Schneestrahlreinigen, Löten und Dispensen in Automationssystemen zum Einsatz kommen. Besonders die verblüffende Wirkung der CO2-Schneestrahlreinigung weckte ein hohes Interesse bei den Teilnehmern, die das Reinigungsverfahren bei dem Betriebsrundgang live ausprobierten konnten. „Ob Schmauchspuren, Öle, Kleber oder Emulsionen, mit der patentierten CO2-Schneestrahlreinigung können Teile von allen organischen Verschmutzungen schonend befreit werden“, erklärt Krieg.

 

Abgeschlossen wurde die Vortragsrunde vom Entwicklungsleiter Roland Kappaun mit einem spannenden Vortrag über das Innovations- und Entwicklungsmanagement bei ACI ecoTec. Die Innovationsstärke des Unternehmens wird durch die Innovationsfreude im Unternehmen gesichert: „wir sind neugierig und offen für Neues“, so Kappaun.

 

Nach einem Betriebsrundgang, in dem verschiedene Reinigungs- und Montageanlagen demonstriert, verschiedene Forschungsprojekte vorgestellt sowie verschiedenste Verfahrenstechnologien gezeigt wurden, konnten während des anschließenden Imbisses angeregte Gespräche zwischen Gästen, Gastgebern und Organisatoren geführt werden.

 

Bild: Das Innovationsnetzwerk Schwarzwald-Baar-Heuberg und Netzwerk Automobil zu Gast bei ACI ecoTec im IN•KOM Südwest 

 

zurück

 

Kontakt

Interkommunales Industrie- und Gewerbegebiet
Zimmern o. R. - Rottweil
Rathausstraße 2
78658 Zimmern ob Rottweil
Tel.: +49 741/9291-27
Fax: +49 741/9291-34
info@​inkom-suedwest.​de

Beste Lage