08.10.2015

EXPO Real 2015 verlief für das INKOM Südwest erfolgreich

Bereits zum 10. Mal hat sich das Interkommunale Industrie- und Gewerbegebiet IN•KOM Südwest auf der Immobilienmesse Expo Real in München präsentiert.

 

Am ersten Messetag besuchte der Ministerialdirektor im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, Herr Guido Rebstock, den Stand des IN•KOM Südwest.

„Der Stand des IN•KOM war sehr gut besucht und wir konnten zahlreiche interessante Gespräche mit Besuchern und Interessenten führen. Zudem konnte sich das IN•KOM auch im Wettbewerb mit anderen Regionen präsentieren“ berichtet Bürgermeister und Verbandsvorsitzender Emil Maser. Der Messeauftritt diente in erster Linie dazu, das IN•KOM regional und überregional mit seinem ansprechenden Flächenpotenzial bekannt zu machen, weitergehend bestehende Kontakte zu pflegen und neue Kontakte, insbesondere zu Projektentwicklern, zu knüpfen. Im Vorfeld der Messe wurden Projektentwickler per Post auf das IN•KOM aufmerksam gemacht und zu einem Gespräch auf den Messestand eingeladen. „Durch die Gespräche mit diesen überregionalen Multiplikatoren wird das IN•KOM bei Unternehmen und Investoren auch international bekannt gemacht“ ergänzte Oberbürgermeister und stellvertretender Verbandsvorsitzender Ralf Broß. Die EXPO Real war darüber hinaus eine gute Gelegenheit, wertvolle Kontakte zu den Kollegen aus der Region zu knüpfen.

Auf der Expo Real sind die wichtigsten nationalen und internationalen Unternehmen der Immobilienwirtschaft vertreten. In diesem Jahr waren 1.707 Aussteller aus der ganzen Welt vertreten. Die Messe wurde an allen drei Tagen von insgesamt 37.857 Gästen besucht.

 

Bild: Bürgermeister Emil Maser und Oberbürgermeister Ralf Broß im Gespräch mit Guido Rebstock, Ministerialdirektor im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg

 

zurück

 

Kontakt

Interkommunales Industrie- und Gewerbegebiet
Zimmern o. R. - Rottweil
Rathausstraße 2
78658 Zimmern ob Rottweil
Tel.: +49 741/9291-27
Fax: +49 741/9291-34
info@​inkom-suedwest.​de

Beste Lage