06.12.2018

ASSTEC GmbH & Co. KG Spatenstich

ASSTEC GmbH & Co. KG gibt mit Spatenstich Startschuss zum Neubau im interkommunalen Industrie- und Gewerbegebiet IN●KOM Südwest.

 

Foto: (v.l.) Wirtschaftsförderer Heiko Gutekunst, Oberbürgermeister Ralf Broß, Marc Blessing, Bürgermeisterin Carmen Merz, Siegfried Kummer, Beate Kummer, Andreas Müller, Danijel Stankovic

 

Ergonomie und Effizienz am Arbeitsplatz ist gefragter denn je

 

„Die Wirbelsäule ist unser wichtigstes Werkzeug und sollte nicht falsch oder einseitig belastet werden.“ Nach diesem Grundsatz fertigt die Firma ASSTEC GmbH & Co. KG seit ihrer Gründung im Jahr 2003 ergonomisch gestaltete Arbeitsplatzsysteme für diverse Produktionsprozesse. Das umfassende Dienstleistungs- und Produktionsprogramm ist auf die Schlanke Produktion von Unternehmen ausgerichtet, die sich dem Know-How von ASSTEC bedienen. Die Produkte sind individuell auf den Kundenbedarf abgestimmt mit dem Fokus auf Ergonomie für die jeweiligen Mitarbeiter, Effizienz und Flexibilität für die Wettbewerbsfähigkeit des Kunden. Arbeitsplätze für Montage, Prüfung, Verpackung, Kommissionierung bis hin zu ganzheitlichen One-Piece-Flow Fertigungslinien sowie Komponenten für die individuelle Arbeitsplatzgestaltung gehören zum breit gefächerten und auf den Kunden abgestimmten Programm. Neben der Herstellung von ergonomischen Arbeitsplätzen umfasst das Consulting-Programm Workshops im Bereich Prozessgestaltung, Shopfloormanagement, Wertromdesign, Cardboard-Engineering, Rüstzeitreduzierung und einem Ergonomie-Check. Abgerundet wird der Bereich mit einer Software für die Layout- und Materialflussplanung. Das Unternehmen ASSTEC GmbH & Co. KG spricht damit den Bedarf der produzierenden Unternehmen an, die eine bestmögliche Arbeitsplatzgestaltung für ihre Mitarbeiter wünschen und gleichermaßen effiziente Prozesse abbilden möchten.

 

Durch die kontinuierliche steigende Nachfrage wurde der Neubau eines Verwaltungs- und Produktionsgebäudes nötig, der auch Platz für die Akademie, zeitgemäße Räume für Kunden und Mitarbeiter und weiterer Expansionsfläche bietet. Beim Neubau ist es dem Unternehmen wichtig, auf ökologische Ressourcenschonung zu achten. Ebenso freut sich das Unternehmen über Fördermittel aus dem Förderprogramm ELR „Spitze auf dem Land“, das für innovative Firmen bei der Finanzierung von Gründungen und Expansionen zur Verfügung steht.

 

Bürgermeisterin und Verbandsvorsitzende des Zweckverbandes IN●KOM Südwest Carmen Merz hob zusammen mit ihrem Amtskollegen Oberbürgermeister und stellvertretenden Verbandsvorsitzenden Ralf Broß sowie der Geschäftsführung von ASSTEC GmbH & Co. KG Marc Blessing und Siegfried Kummer und den Repräsentanten des Generalunternehmens Goldbeck die ersten Erdbrocken von der Baustelle.

 

zurück

 

 Kontakt

Interkommunales Industrie- und Gewerbegebiet
Zimmern o. R. - Rottweil
Rathausstraße 2
78658 Zimmern ob Rottweil
Tel.: +49 741/9291-27
Fax: +49 741/9291-34
info@​inkom-suedwest.​de

Beste Lage